Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

inen

Achtsamkeit
 

Achtsam mit sich und seinem Umfeld umgehen erhöht die Lebensqualität. Dies ist einer der wichtigsten Bausteine zu einem entspannten Leben!!

 

Vieles geschieht unbewusst und automatisch. Mit den Achtsamkeitsübungen unterbrechen wir den Automatismus und erhalten eine ganz neue Sicht auf die Dinge.

Die Achtsamkeit macht uns bewusst, dass das Leben von einer Folge von Augenblicken besteht!

Im Hier und Jetzt sein ist unser Ziel. Dadurch werden die Energien gebündelt und nicht vergeudet.

Achtsamkeit ist mehr als nur Konzentration, Konzentration bedeutet sich auf einen Gedanken oder ein Objekt zu fokussieren, wie z.B. bei einer Rechenaufgabe. Achtsamkeit brauchen wir auch bei neuen und kreativen Aufgaben.

Wir sind nicht achtsam, wenn wir mehrere Dinge gleichzeitig tun.

Achtsamkeit kann man am Besten erreichen, wenn man Unachtsamkeit vermeidet.

 

Es gibt so viel zu lernen, zu erfahren. Abseits der gewohnten Trampelpfade und Routinen, abseits des Automatismus gibt es viele neue Möglichkeiten der Wahrnehmung. 

 

Die Übungen bauen auf das Verfahren von Professor Jon Kabat-Zinn auf, der dieses 1979 an der Universität von Massachusetts entwickelte: MBSR "mindfulness-based-stress-reduction" (Stressbewältigung durch Achtsamkeit).