Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Einige Pizzavarianten

Die Angaben beziehen sich auf eine Person:

 

Boden: 1 Ei, 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft, 50 gr geriebener Käse

Alles vermischen und auf ein Backblech auf Backpapier dünn aufstreichen

Umlauf 160 Grad 15-20 backen

Den Boden individuell belegen, z.B. Tomatensauce mit Basilikum, frische Champignons, Zwiebel, egal, was sie mögen- zum Schluss nochmals 50 gr geriebener Käse und einige Minuten in den Ofen weiterbacken.

Fertig ist die Pizza.

Man kann den Boden auch statt Thunfisch mit geriebenem Blumenkohl und Sellerie machen.

 

Eine andere Variante:

1 Ei mit 75 g geriebenen Käse vermischen

20 g Goldleinmehl

1 TL Backpulver

1 TL Gemüsesuppenpulver oder nur Salz

Alles vermischen und wie oben, ohne Löscher, auf das Backblech streichen

10 Minuten bei 200 Grad backen, individuell belegen (z.B. Schinken, Peperoni, Zwiebeln, Käse) und nochmals in den Backofen

Wer sehr großen Hunger hat, nehme direkt 2 Portionen oder reguliert durch den Belag,

 

und eine Variante, die kleine Familienpizza, die bei  Nicht-Ketariern und da gerade bei Kindern sehr beliebt ist:

350 g Blumenkohl, gerieben oder geraspelt 

250 g geriebener Käse

3 Eier

Salz, Oregano nach Geschmack

Gut vermischen und wie oben auf Backblech

bei 180 Grad 15 Minuten backen

danach mit 125 ml passierte Tomaten bestreichen

3 oder mehr Scheiben Prociutto und 150 g geriebenen Käse nochmals backen, bis der

gewünschte Grad der Bräunung erreicht ist.

Mit Oregano bestreuen und genießen!